Tierheilpraxis Anette Doka - Bioresonanztherapie
RSS

Letzte Einträge

Willkommen!
erstellt von

Mein Blog

Willkommen!

Liebe Freundinnen und Freunde der Naturheilkunde!
Liebe Tierfreunde!
Ich würde mich sehr über Ihren Eintrag freuen -
Erfahrungen, Anregungen, konstruktive Kritik und
natürlich Lob sind willkommen!
Lieben Dank.

Anette Doka + Team



32 Kommentare zu Willkommen!:

RSS-Kommentare
Mischlingshündin Maja und Kaninchen Coco on Montag, 29. Februar 2016 16:06
Liebe Tante Anette, wir freuen uns, dass wir das Gästebuch eröffnen dürfen. Vielen Dank für die gute Betreuung. Mit deinem Bioresonanz-Zauberkasten und den Wunderkügelchen machst du uns immer wieder fit, so dass uns keiner anmerkt, dass wir gar nicht mehr so jung sind. Aber unser Frauchen und unsere Dalmi-Freundinnen Sari und Indira möchten ja auch noch viele Jahre Spaß mit uns haben. Deine Maja, von Frauchen auch Mausi genannt, und Hasi Coco
Auf Kommentar antworten


Sylvia Diessner on Mittwoch, 30. März 2016 19:10
Liebe Anette, vielen Dank für Deine stets liebevolle und fachkundige Betreuung unserer Tiere. Seitdem Du uns gezeigt hast, wie wir unsere Hunde ernähren sollen und dass das "große BARFen" gar nicht so schwer ist, sind sie endlich gesund und fit! Unsere ständigen Tierarztbesuche gehören der Vergangenheit an. Auch unsere Katzen und Kaninchen sind bei Dir in besten Händen. Du bist immer unsere erste Anlaufstelle! Mach bitte weiter so... Liebe Grüße und alles Gute!
Auf Kommentar antworten


Sabine Hartmann on Donnerstag, 14. April 2016 11:24
Liebe Anette, auch von mir ein herzliches Dankeschön für das stets grosse Engagement und auch die Bereitschaft niemals locker zu lassen. Insbesondere schätze ich Dein sehr sachkundiges Wissen und Deine humorvolle , ruhige Art. Du hast mich oft mit unserem nicht immer einfachen Hund Paul auf den Boden zurück geholt. Einen Hund aus dem Tierschutzverein aus Spanien mit Leishmaniose und anderen Macken so zu stabilisieren, das ist schon eine Leistung. Weiter so, ich freue mich darauf.
Auf Kommentar antworten


Mattia on Freitag, 15. April 2016 15:45
Grosse Frau, grosses Wissen, grosses herz für Tiere und Menschen. Du bist immer für uns da und hast nie aufgegeben - und du hast es geschafft, Carlo ist wieder gesund! Wir sind dir sehr dankbar für deine hilfe. tvb! Mattia + Kater Carlo
Auf Kommentar antworten


Gaby Burkert on Donnerstag, 9. Juni 2016 09:17
Liebe Anette! Auch ich kann nur immer wieder "DANKE" sagen - wir sind jetzt schon fast drei Jahre mit unserer Hündin Nelly bei Dir in Behandlung. Ohne Dich würde Nelly nicht mehr leben (ohne Übertreibung!)- die Tierärzte hatten schon keine "Ideen" mehr wie man meinem IBD-Hund (IBD = chronische Magen-und Darmschleimhautentzündung vergleichbar beim Menschen Morbus Crohn oder Colitis Ulcerosa) noch helfen könnte. Damals hatten wir schon mit den Tierärzten über "Erlösung" gesprochen - aber Du hast alles nochmal "umgekrempelt": die Ernährung, die Medikamente (Cortison und Antibiotika sofort abgesetzt)...meine Einstellung und meine Skepsis gegenüber der Bioresonanz-Therapie. Du hast mir Mut gemacht "wir schaffen das".... und es hat geklappt! ... Klar, Nelly ist und bleibt ein Sorgenkind, braucht regelmäßig die Behandlung mit Deinem "Wunderkasten" - aber es geht ihr so gut wie die ganzen fünf Jahre zuvor niemals... DANKE, DANKE, DANKE! Übrigens finde ich es auch sehr gut dass Du nicht generell den "normalen" Tierärzten gegenüber negativ eingestellt bist - aber Du sagst einem schon was wirklich gut für den Hund ist oder was man halt doch nicht machen sollte... Bis demnächst.... Gaby mit Nelly
Auf Kommentar antworten


Stephanie Henzler on Donnerstag, 9. Juni 2016 16:11
Liebe Anette! Herzlichen Dank für Deine kompetente super gute Unterstützung! Mein Labrador "Five" wäre niemals so alt geworden, wenn Du, liebe Anette, mich bzw. ihn nicht so klasse unterstützt hättest. Somit erreichte er das stolze Alter von über 15 Jahren und schaut jetzt aus dem Hundehimmel auf uns herunter. Wir hatten ein schönes gemeinsames Leben. Ich werde immer wieder auf deine freundliche und liebevolle Unterstützung zurück kommen, sobald ich ein neues Hundebaby habe. Herzliche Grüße von Steffi
Auf Kommentar antworten


Kerstin, Nadine und natürlich Shiva on Montag, 27. Juni 2016 17:21
Liebe Anette, nun wird es endlich mal Zeit, dir Danke zu sagen. Für alles was du für uns, für Shiva gutes getan hast. Für deinen liebevollen Umgang mit Mensch und Tier, für dein immer offenes Ohr, deine Geduld und dein großes Wissen. Wo du auch gerne, wenn man/frau interessiert ist, weitergibst. Es ist für uns ein beruhigendes Gefühl, zu wissen, du bist da wenn wir dich brauchen. Danke! Shiva🐾
Auf Kommentar antworten


Wolfgang A. on Donnerstag, 30. Juni 2016 11:42
Endlich, nach einer langen Odyssee durch Tierarztpraxen, Tierkliniken und Naturheilpraxen sind wir durch einen glücklichen Zufall bei ihnen gelandet mit einem austherapierten Multiallergiker, den alle schon abgeschrieben hatten. Was wir alles schon erlebt haben... Fehldiagnosen, reine Symptombehandlung mit der schlimmsten Chemie... wir könnten ein Buch darüber schreiben. Es gibt Tierärzte, die haben ein Bioresonanzgerät in der Praxis, benuten es aber nicht und erlären, dass es in diesem Fall nicht helfen kann. Es gibt Bioresonanztherapeuten, bei denen man wie am Fließband abgefertigt wird und die keine Ahnung von Naturheilkunde und richtiger Ernährung haben. Und dann noch Tierheilpraktiker, bei denen man Schlange stehen muss, um seinem Tier Spritzen geben zu lassen und man darf nicht einmal wissen, was gespritzt werden soll. Wir waren sehr verzweifelt! Seit ich bei ihnen in Behandlung bin, weiss ich endlich, wie es auch gehen kann und was ganzheitliche Medizin bedeutet. Goldie BALU sagt DANKE - Danke, für ihr riesiges Engagement, ihr enormes Wissen, ihr grosses Herz und den Willen, nie aufzugeben. Sie nehmen sich sehr viel Zeit und erklären ganz genau, was sie tun und warum. Balu geht es so gut wie noch nie zuvor in seinem Leben und dafür sind wir ihnen ewig dankbar. Endlich wieder Lebensfreude! Ich wünsche mir, dass noch viele andere Tierbesitzer den Weg zu ihnen finden, um ihren Tieren helfen zu lassen. Wir bleiben ihnen auf jeden Fall treu und senden ganz herzliche Grüsse aus dem schönen München. Wolfgang A. mit Goldie Balu
Auf Kommentar antworten
 
Sybille Gracey on Donnerstag, 4. August 2016 21:08
Also bei demjenigen, bei dem man Schlange stehen muss, war ich verzweifelterweise auch schon. Wenn ich weiterhin dessen "Hilfe"in Anspruch genommen haette, waere mein Hund jetzt schon laengst mausetot. Wenn man bei einer Gebaermuttervereiterung Spritzen verabreicht, welche eine Blutung stillen, ist das nicht nur grob fahrlaessig, sondern kriminell und eigentlich haette ich diesen Menschen, anzeigen sollen, aber man versucht ja alles, um seinem Tier zu helfen. Wer sich alles unter dem Deckmantel Homopath verbirgt, ist unglaublich. Gott sei Dank bin ich trotz Abraten dieses Menschen zum Tierarzt und die OP kam gerade noch rechtzeitig. so, und jetzt bin ich uebergluecklich, dass ich bei Frau Doka gelandet bin.


Thomas W. aus Heidelberg on Sonntag, 10. Juli 2016 18:59
Liebe Frau Doka! IBD ist eine chronisch entzündliche Darmerkrankung. IBD (Inflammatory Bowel Disease) lautete die Diagnose - IBD ist unheilbar, sagen die Tierärzte und andere Experten. Mit Antibiotika, Schmerzmitteln, Cortison, Magensäureblocker usw. wird an den Symptomen herumgedoktert und man muss zusehen, wie es dem Hund immer schlechter geht. Wir haben mit unserem Mischlingsrüden Sammy eine lange Leidensgeschichte über 5 Jahre hinter uns. Über eine Empfehlung sind wir zu Ihnen gekommen. Sie hatten den Mut, andere Wege zu gehen und konnten unserem Sammy tatsächlich helfen. Wir hatten dies nicht zu hoffen gewagt. Nach kurzer Zeit schon konnte er wieder ein "normales", glückliches Hundeleben führen, und er ist bis heute stabil. Wir möchten an dieser Stelle DANKE sagen, für alles, was Sie für Sammy und für uns getan haben. Wir bewundern Ihr Wissen, Ihren extremen Einsatz und Ihre Liebe zu Tier und Mensch und das auch noch zu überaus fairen und bezahlbaren Preisen. Danke für alles und Danke, dass Sie niemals aufgegeben haben! Wir werden sie weiterempfehlen. In großer Dankbarkeit - Thomas W. mit Familie und Sammy
Auf Kommentar antworten


Claudia Gries on Freitag, 22. Juli 2016 22:39
Liebe Anette! Nun wird es auch endlich mal Zeit aus Österreich Danke zu sagen! Mittlerweile sind wir nun schon über 1 1/2 Jahren deine Patienten. Du hast unseren Buddy, der leider an CDA (Farbmutantenalopezie) und diversen Allergien leider, wieder Lebensqualität gegeben und dafür sind wir dir unendlich dankbar! Von den Tierärzten wurde er ständig nur mit Kortison bzw jeglicher Chemie behandelt, die ihn weder geholfen haben noch irgendetwas Gutes bewirkt haben! Du bist für uns 24 h täglich erreichbar, egal ob Werktags, Wochenende oder Feiertage. Immer werden meine Fragen und Ängste durch dein überaus großes Wissen sofort beantwortet bzw. meine Ängste besänftigt. Das allerschönste jedoch ist, dass mittlerweile Freunfschaft entstanden ist und das du ganz spontan deinen Urlaub nach Österreich geplant hast um unseren Buddy mit Bioresonanz zu behandeln! Das alles ist nicht selbstverständlich! Deshalb nochmals - vielen vielen Dank für alles ❤️ Wir sind froh dass wir dich haben! Glg aus Österreich, Kärnten Claudia, Fabio, Marco & die Rasselbande
Auf Kommentar antworten


sybille Gacey on Donnerstag, 4. August 2016 20:24
Liebe Anette. Ganz lieben Dank, wie du dich seit ein paar Monaten um uns kuemmerst. Meine alte Shawna mit ihren 14 Jahren und 3 Monaten lebt seit deiner Behandlung und liebevollen Betreuung wieder richtig auf und ist ungaublich aufmuepfig!! Was hatte ich schon alles versucht, unzaehlbare Tierarztbesuche, trotzdem immer wieder Durchfall.....ein Teufelskreis dank der vielen Antibiotika. Auch die Bioresonanztherapien, die ich in frueheren Jahren durchfuehren liess, koennen mit deiner Behandlung lange nicht mithalten, es heisst nicht umsonst - denn sie wissen nicht, was sie tun -. Ich finde deine Art, mit Tier und Mensch umzugehn, einfach toll und ich selbst fuehle mich nach jedem Besuch auch viel entspannter. Ich hoffe, dass mich mein altes Settermaedel mit deiner Hilfe noch ein Weilchen begleitet und kann jedem Hundehalter nur ans Herz legen - hoert auf eure innere Stimme, lasst euch von diversen Tieraerzten nicht verunsichern und euer Tier versauen. in diesem Sinne... tausend Dank nochmals
Auf Kommentar antworten


Sybille Gracey on Sonntag, 23. Oktober 2016 14:27
Liebe Anette, Jedermann, dem mein altes Settermaedel begegnet, ist begeistert von deren Vitalitaet. Ich kann dir nicht genug danken, dein Engagement, dein Zeitaufwand und dein enormes Wissen und Interesse an allem sind unglaublich.
Auf Kommentar antworten


Chris W. on Samstag, 19. November 2016 21:28
Auf Empfehlung bin ich vor 4 Monaten mit meinem Rüden Sam in deiner Praxis gelandet. Aufgegeben von der Schulmedizin nach jahrelanger "Behandlung" - Diagnose: Allergien und chronische Darmentzündung. Du hast ihm geholfen, entgegen aller Prognosen - und er hat wieder Lebensqualität! Ich habe noch keinen Therapeuten kennengelernt, der sich mit so viel Engagement und Herz und auch sehr viel Zeit für das Wohl seiner Patienten einsetzt. Du hast immer Ideen und einen guten Rat parat und du lebst Deine Überzeugung zu 100 %. Davor habe ich großen Respekt! Sam sagt Danke, für alles was du für Ihn - und für mich - getan hast... und noch immer tust. Schön, dass es dich gibt :-) ! LG von Chris + Sam
Auf Kommentar antworten


Nicole on Mittwoch, 25. Januar 2017 05:21
Anette, wir können und wollen einfach nur danke sagen! Auch wir haben einen IBD Hund, abgemagert, lethargisch und austherapiert, so kamen wir zu dir! Du hast alles umgekrempelt und wir waren zu Anfang auch etwas skeptisch, allerdings hatten wir auch nichts mehr zu verlieren! Zu meiner grossen Freude hat alles ganz wunderbar funktioniert und ich habe wieder einen Hund! Sie ist fröhlich, voller Energie und frech, wie es sich für nen Jack russell gehört! Annette, vielen lieben Dank, auch das du immer für uns da bist, egal wann! Du hast ihr das Leben gerettet! Sie ist so viel robuster geworden! Wir sind einfach nur dankbar ... herzlichste Grüsse aus der Schweiz
Auf Kommentar antworten


Ingrid M. on Dienstag, 6. Juni 2017 16:27
Hier ist unsere Geschichte: Unser Norfolkterrier hat auf dem rechten Auge einen seltenen angeborenen Defekt, der laut Schulmedizin nicht behandelbar ist. Bei dieser sog. Persistierenden Pupillarmembran (MPP = Membrana pupillaris persistens) sind embryonale Gefäßstrukturen im Auge nicht richtig zurückgebildet. Im Falle unseres Hundes verliefen diese Gefäßreste zwischen Iris und Hornhaut, was zu einem Hornhautödem führte. Von außen war dieses Ödem ab dem Alter von 5 Monaten durch eine bläuliche Trübung zu sehen, die klein am äußeren Augenrand begann und sich immer weiter über das Auge ausbreitete. Im Alter von ca. einem Jahr war bereits fast die ganze Pupille überdeckt. Durch Empfehlung sind wir bei Ihnen, Frau Doka gelandet. Sie haben das „volle Programm“ gestartet: Bioresonanz, Homöopathie, Salben, Tropfen, Tabletten, alles, was irgendwie Hilfe versprach. Und siehe da, entgegen den schulmedizinischen Verlaufsprognosen ging die Trübung zurück, bis die ganze Pupille wieder frei war, d.h. unser Kleiner hat sein Sehvermögen weitestgehend wiedererlangt. Eine Kontrolle beim Augenspezialisten ergab, dass die Gefäßreste fast vollständig verschwunden sind. Wir sind Ihnen, liebe Frau Doka, sehr dankbar, dass wir unserem Kleinen die vollständige Erblindung des rechten Auges ersparen konnten. Für uns gilt: Wer heilt hat Recht!
Auf Kommentar antworten


Constanze Schöne on Samstag, 19. August 2017 00:26
Liebe Anette, wir kennen uns nun schon einige Jahre und inzwischen kann ich sagen, dass eine richtige Freundschaft zwischen uns entstanden ist. Du hilfst uns immer dann, wenn mit unserer griechischen Mischlingshündin "Maimou" mal wieder was aus dem Ruder läuft. Aber nicht nur das, Du hast auch für uns Menschen immer gute Tipps und Ratschläge parat, bist also das Paradebeispiel für "ganzheitliche, therapeutische Behandlung"! Wir schätzen Dein enormes Fachwissen und Deine Empathie für Mensch und Hund, Du machst nicht nur einen Job, sondern lebst in Deinem Beruf Deine Berufung. Du nimmst Dir sooo viel Zeit für Deine Patienten, strahlst Ruhe und Gelassenheit aus, dafür sind wir Dir zutiefst dankbar!!! Wie gut, dass wir Dich haben! Ein herzliches Dankeschön samt Umarmung von Constanze und Wolfgang und von Maimou ein kräftiges WUFF!!!
Auf Kommentar antworten


Marianne und Saeed Habibzadeh mit Blue on Freitag, 15. September 2017 08:54
Liebe Frau Doka, ein herzliches Dankeschön für Ihre absolut kompetente, liebevolle Betreuung unseres Blue. Nachdem einige Tierärzte schon Leishmaniose wegen der entzündeten Ohren und Nase vermuteten, andere dagegen total ratlos waren - und uns nebenbei schier wahnsinnig machten - bekam Blue dann mal auf Verdacht das volle Programm mit Cortison, Antibiotika und einer Tablette gegen Parasiten (die übrigens schon Todesfälle bei Hunden ausgelöst hat). Aber unser Blue wurde immer lethargischer; es ging ihm immer schlechter. Dann haben wir zum Glück über eine liebe Freundin von Frau Doka erfahren. Ein Anruf, und sie hat sich ganz spontan noch spät abends unserer angenommen. Blue wusste wohl gleich, dass ihm hier endlich geholfen wird, denn er ist sofort auf das Behandlungssofa gesprungen und hat seine erste Bioresonanztherapie sichtlich genossen. Und wir haben einiges erfahren: Blue hat eine Allergie (unter anderem sicher durch eine Impfung ausgelöst), deshalb mussten wir seine ganze Ernährung umkrempeln, ihn entgiften und sein Immunsystem wieder aufbauen. Zum Glück hat uns Frau Doka mit allem Nötigen (auch Wissen) versorgt! Schon bald konnten wir feststellen, dass die Entzündung verschwand und Blue zusehends seine Lebensenergie wieder fand. Er freute sich jedesmal, wenn er zu Frau Doka durfte;-) und Frauchen kann man seitdem öfters Heilkräuter sammeln sehen... Blue gehts jetzt wieder richtig gut und eins ist sicher: Sollte er mal wieder krank sein, wissen wir uns bei Frau Doka in besten Händen! Ganz liebe Grüße aus Nürtingen!
Auf Kommentar antworten


Sibylle on Sonntag, 8. Oktober 2017 09:10
Liebe Anette, oft haben wir mit fünf Hunden, davon drei Patienten dich und deine Praxis belagert. In aller Ruhe und Gelassenheit hast du die Hunde behandelt, uns mit reichlich Tipps und Tricks ausgestattet und eine sehr schöne Atmosphäre gezaubert. Selbst der erklärte Tierarztpaniker Titus legt sich sofort auf die Bioresonanzmatte um gleich darauf in Tiefschlaf zu versinken. Im Laufe der letzten Monate sind Titus und Victor wieder völlig hergestellt. Titus (Chihuahuamischling, 11 Jahre) ist beweglich und vital wie einige Jährchen früher. Victor (Lagotto, 6 Jahre) war mit allen Blutwerten total aus dem Gleichgewicht, zu dick, mit Schilddrüsenproblemen. Inzwischen hat er nebenher vier Kilo abgenommen (am Freitag gewogen, unter 17 Kilo!), ist vital und lebensfroh, einfach super! Tilda (Jack-Russell, 8 Jahre) kam mit ungeklärter Diagnose und dank deiner Behandlung war die vorher angedachte OP völlig überflüssig. Auch ihr geht es prima! Also, vielen Dank und bis bald! Sibylle mit Victor, Titus und Ella Britt mit Tilda und Emma
Auf Kommentar antworten


S.ybille gracey on Dienstag, 13. Februar 2018 19:20
Liebe Anette, Herzlichen Dank für dein Engagement und deine liebevolle Betreuung, wenn ich vor lauter Sorge mal wieder gaga bin. Ich hoffe, Shawnas 16. Geburtstag noch feiern zu dürfen. Mit deiner ganzheitlichen Behandlung, zahlreichen Tips und der Ernährungsumstellung bei IBD, die kein Tierarzt erkannte, hast du uns sehr geholfen. Es ist eine unglaubliche Erleichterung zu wissen, dass du für uns da bist. Ganz liebe Grüsse
Auf Kommentar antworten


CAro on Samstag, 9. Juni 2018 12:10
Liebe Frau Doka, Rudy und ich sagen Danke! Die fiesen Giardien sind weg, dank Ihrer großartigen Behandlung. Futterumstellung, Bioresonanz, abgestimmte, natürliche Medikamente und hilfreiche Tipps haben es geschafft. Ich bin sehr froh, dass es ganz ohne die fiese Chemiekeule gegangen ist! Toll, dass Sie mir empfohlen wurden, genau das werde ich auch tun - Sie weiterempfehlen. Ihre Wissen, ihre Hilfsbereitschaft und liebenswerte Art lassen ein sehr gerne wieder kommen. Herzliche Grüße CAro und Rudy
Auf Kommentar antworten


Motte und Frauchen on Mittwoch, 17. Oktober 2018 20:33
Hallo Frau Doka, Frauchen und ich die Motte sagen GANZ GANZ LIEBEN DANK !!!! Wir waren nun schon viermal bei Ihnen und jeder Besuch ist total entspannend und beruhigend.. Das erste Mal war ich sehr angespannt... hab aber da schon gemerkt, dass das sehr gut tut auf der Matte zu liegen.... Beim zweiten Termin habe ich dann meine zwei anderen Fellnasen mitgebracht.. Die haben dann gestaunt wie cool ich auf der Matte lag... und normal bin ich nämlich sehr vorsichtig wenn ich wo draufliegen soll..., aber ich merkte sehr schnell dass das super ist. Mir geht es nach vier Behandlungen soooo gut wie seit über einem Jahr nicht mehr.. DANKE !!!! Ganz liebe Grüße von Motte und Frauchen Christel
Auf Kommentar antworten


Angelika und Helmut Mickeler on Freitag, 7. Dezember 2018 16:46
Liebe Anette,vielen Dank für deine kompetente,liebevolle Unterstützung. Unser Rüdiger hatte lange Zeit mit immer wiederkehrenden Durchfällen zu kämpfen. Durch dein umfangreiches Wissen und die von dir durchgeführten Behandlungen hat Rüdiger seit Beginn - vor ca. 2 Jahren- keine Probleme mehr. Auch dein liebevoller Umgang mit den Tieren ist eine Besonderheit die wir so nicht kennen und sehr schätzen. Danke für deinen Einsatz und dein Verständnis. Danke und herzliche Grüße Rüdiger mit Herrchen und Frauchen
Auf Kommentar antworten


Andrea Ebner on Dienstag, 1. Januar 2019 15:29
Liebe Anette, du bist SUPER ich bin begeistert. Ich kann mich nicht genug bei dir bedanken. Wellensittiche sind, was die Behandlung mit Medikamenten angeht, nicht ganz einfach. Aus diesem Grund bin ich auch bei einem Tierarzt, der früher an der Vogelklinik in München gearbeitet hat. Ich bin mit dem Arzt sehr zufrieden aber auch Ärzte sind nicht unfehlbar und wissen nicht alles. Eines Tages verlor eine meiner Wellensittichhennen bei der Mauser alle Flügelschwungfedern sowie auch alle Schwanzfedern. Soweit alles ok, nur sind diese nicht mehr nachgewachsen. Also ab zum Arzt. Seine Diagnose für den gesamten Schwarm: Circovirenbefall. Das ist eine massive Gefiederstörung bei der die Vögel alle Federn verlieren und noch weitere gesundheitliche Probleme bekommen können. Man kann nichts machen, nur das Immunsystem aufrechterhalten. Und es kam wie es kommen musste. Meine Henne war die letzten 2 Jahre vom Kopf bis zum Schwanz über die gesamte Bauchseite KOMPLETT FEDERLOS. Und dann haben wir uns einmal wieder gesehen und uns darüber unterhalten. Du meintest, dass du mir evtl. helfen könntest und ehrlich gesagt hatte ich Zweifel (dafür Asche auf mein Haupt). Aber trotz der Zweifel habe ich, wie besprochen dem gesamten Schwarm täglich alles was ich von dir bekommen habe 4 Wochen übers Futter gestreut. Dann eine 4 wöchige Pause, dann wieder 2 Wochen alle Pülverchen und Vitamintropfen verabreicht, usw. usw. usw. Es dauerte ca. 6 Monate aber seit der letzten Mauser meiner Wellis im Herbst hat mein Vogel am Bauch weißen Flaum. Zwischenzeitlich sind die meisten Federn sogar wieder grün. Und z.Z. arbeitet meine Kleine an den Schwanzfedern. Ich kann dir nicht genug danken und bitte um Entschuldigung für meine Zweifel. Ich hätte es besser wissen müssen, denn schließlich behandle ich alle meinen Tieren und auch mich selbst seit Jahren erfolgreich mit Wildkräutern. Hier fehlte mir jedoch jegliche Hoffnung auf Besserung, da wie gesagt, Vögel nicht so einfach zu behandeln sind. Sollte ich wieder einmal Probleme haben oder die Pülverchen sich dem Ende neigen wende ich mich vertrauensvoll und ohne Zweifel an dich. Danke, danke, danke. LG von E.T. und mir
Auf Kommentar antworten


Claudia und Fido on Freitag, 8. Februar 2019 19:19
Liebe Frau Doka, vielen herzlichen Dank für Ihre kompetente Behandlung. Unser Fido hat seit Über 3 Jahre Magen-Darm Probleme und er hat sein Futter nicht verwertet. Wir waren zum ersten Mal Ende Oktober 2018 bei Ihnen. Durch Unterstützung seines Magen-Darm Problems auf natürliche Basis, Futterumstellung und. Bioresonanzbehandlzngen ging es Fido sehr schnell besser. Unser Fido hat keinen Durchfall mehr und er verwertet sein Futter sehr gut. Unser Fido geht nicht gerne zum Tierarzt, aber gerne zu Frau Doka. Sie hat uns ausführlich und gut betreut und wir haben alles so umgesetzt. Frau Doka strahlt so viel Zuversicht in die Naturheilkunde aus, dass wir auch an den Erfolg der Behandlung geglaubt haben. Wir werden auch in Zukunft immer den Rat von Frau Doka suchen. Wir sagen nochmals vielen vielen Dank, vor allem im Namen unseres Hundes Fido wuff wuff 🐕
Auf Kommentar antworten


Stephanie Erbach on Sonntag, 23. Juni 2019 08:57
Hallo Frau Doka, mein Kater Bruno hatte seit über 6 Jahren chronischen Katzenschnupfen. Laut Aussage der Tierärzte nur behandelbar mit Antibiotikum und dessen absehbaren Nebenwirkungen. Schon nach der ersten Sitzung Bioressonanz war eine deutliche Besserung zu sehen. Mit Hilfe von pflanzlich-homöopathischen Mitteln geht es ihm heute super. Die Nase ist frei, die Atemprobleme sind weg und er hat deutlich an Lebensfreude gewonnen. Vielen Dank dafür auch im Namen von Bruno. Mein Wunsch für Sie: weiter so.
Auf Kommentar antworten


Kerstin Nitschke on Dienstag, 20. August 2019 08:43
Ich habe einen 11 Monate alten Whippet,Franz. Franz litt unter starkem Durchfall. Auf Empfehlung von Tina Heegner lernte ich Anette Doka kennen. Anette hat das Problem sofort erkannt,durch mehrere Bioresonanztherapien und der Erstellung eines auf Franz zugeschnittenen Ernährungsplan hat sich die Darmflora merklich verbessert und Franz hat jetzt einen ganz normalen Stuhl und hat an Gewicht merklich zugelegt. Ich bin euch, liebe Anette und liebe Tina sehr sehr dankbar. Franz ist dadurch eine Odyssee mit Tierarzt und den damit verbundenen chemischen Keulen erspart geblieben. Er erfreut sich jetzt bester Gesundheit und hat sich toll entwickelt. Herzlichen Dank, ich kann aus meiner persönlichen Erfahrung Anette Doka weiter empfehlen.
Auf Kommentar antworten


Thomas Dillmann on Freitag, 22. November 2019 23:27
Als unser Kater das Licht der Welt erblickt hat haben wir ihn anfangs geimpft, entwurmt und alle konventionell - tierärztlichen Dinge über ihn ergehen lassen. Als er zwei jahre jung war stellten wir fest das sein Hals angeschwollen war. Er hat kaum gefressen und auch an seinem Verhalten bemerkten wir das es ihm nicht gut geht. Als wir bei der Tierärztin waren stellte diese fest das alle lümpfknoten angeschwollen waren und vermutete direkt das es sich um Krebs handelte. Sie nahm eine zellprobe aus den lümpfknoten und sah das es tatsächlich entartete Zellen waren. Sie sagte "es sieht schlimm aus sie müssen eine Chemotherapie machen." Und das wir uns noch ein jahr an ihm erfreuen können weil jede Katze nach einem Jahr versterben würde die so eine Prozedur durch macht. Eine andere Möglichkeit gäbe es NICHT. Dieser Satz hat entschieden das ich gehe und konventionelle Tierärzte in Zukunft meiden werde. Ich recherchierte und suchte im Netz nach alternativen Ärzten und Heilpraktikern. Ich fand Frau Anette Doka. Zu diesem Zeitpunkt war sein Zustand erbärmlich. Er hat über 1kg Gewicht verloren, konnte nicht fressen und erblindete ganz langsam da sich mit der zeit eine weiße, milchige Schicht über seine Augen legte. Wir haben anschließend seine Ernährung umgestellt und ihn mit sehr viel wichtigen Nährstoffen versorgt. Dazu bio - resonanztherapie und Homöopathische mittel. Schon nach wenigen Wochen sind die lümpfknoten abgeschwollen und er hat wieder so gefressen wie zu der zeit als er noch kerngesund war. Sogar seine Augen haben sich ganz von selbst geheilt und sind jetzt wieder glasklar und wunderschön. Er hat mehr zugenommen als er abgenommen hatte und man sieht ihm nicht mal mehr an das er jemals so krank war. Wir sind Frau Doka unendlich dankbar und wünschen uns von Herzen das andere Tierhalter kritisch darüber nachdenken was man ihren Tieren eigentlich antut und ob das wirklich notwendig ist. Denn wenn irgend jemand unschuldig ist dann sind sie es.
Auf Kommentar antworten


Katharina Fröscher on Mittwoch, 15. April 2020 08:48
Als ich Ende Januar 2020 zu Frau Doka kam, war ich fertig mit den Nerven. Ich habe 2 Kater (Gin und Tonic), die zu diesem Zeitpunkt gerade mal 1,5 Jahre alt waren. Bei Tonic ist uns Ende 2019 aufgefallen, dass er rechts hinten humpelt. Zunächst haben wir uns nichts dabei gedacht - evtl. ist er beim Springen vom Kratzbaum komisch aufgekommen und hat sich die Hinterpfote angeknackst, das waren meine ersten Gedanken. Ich wollte eine Woche abwarten und dann zum Tierarzt, wenn es nicht besser werden würde. Da ist mir nach ein paar Tagen aufgefallen, dass er am rechten Hüftknochen eine Beule hat und zwar eine ziemlich große. Die Beule saß an einer sehr tückischen Stellen, man hat sie nur sehen/ertasten können, wenn Tonic lief und man direkt den Vergleich zur linken Seite hatte - sonst hat man absolut nichts bemerkt, weil es wie der Hüftknochen selbst aussah. Ich war geschockt und habe direkt für den nächsten Tag einen Termin beim Tierarzt ausgemacht. Dort wurde Tonic geröntgt und man sah, dass sich um den Beckenknochen herum eine runde, knochenähnliche Kugel gebildet hatte - der Knochen, der sich in der Mitte befand, war wie aufgelöst und porös. Die Ärztin hat hier schon den Verdacht auf Knochenkrebs (Osteosarkom) geäußert und hat uns an Hr. Dr. Reif nach Böbingen verwiesen, da er sich mit Knochen gut auskennt und ggf. operieren könnte. Auch er hat den Verdacht auf ein Osteosarkom geäußert. Nach einem CT wurden keine Metastasen gefunden und der Arzt empfahl uns eine OP, in der er die Beule herausschneiden und zur Analyse einschicken würde, das Becken würde offen bleiben, da eben ein Stück des Knochens fehlen würde, allerdings sollte das die Beweglichkeit von Tonic nicht einschränken. Gesagt, getan. Es war eine sehr schwere OP, Tonic hat viel Blut verloren, aber er hat sie gut überstanden. Allerdings kam dann aus dem Labor das endgültige Ergebnis: Knochenkrebs - ein Tischtennisball-großes Osteosarkom. Da aber alles entfernt wurde, konnten wir nur warten und hoffen und nach 2-3 Monaten erneut röntgen, um zu checken, ob etwas vom Krebs nachgewachsen war. Da ich aber nicht nur rumsitzen und warten konnte, habe ich mich online informiert und bin über ein Katzenforum auf die Homepage von Frau Dr. Ziegler und dann auf Frau Doka gekommen. Parallel hat Tonic leider eine Blasenentzündung bekommen, bei der die Antibiotika der Tierärztin nicht anschlugen. Vielmehr hat Tonic durch die Antibiotika auch noch Durchfall bekommen. Man kann sich vorstellen, wie verzweifelt ich war, es kam ständig etwas Neues... Es war die allerbeste Entscheidung, zu Frau Doka zu gehen. Wir haben Tonics Ernährung komplett umgestellt - er fuhr vorher eher auf Trockenfutter ab, hat aber allgemein nicht besonders gut gefressen. Außerdem haben wir die Bioresonanztherapie und eine Darmsanierung durchgeführt. Auch hat Tonic diverse homöopathische Mittel gegen seine Blasenprobleme bekommen. Und wir führten eine Krebstherapie mit Artemisia Annua durch. Nun nach einigen Monaten kann ich sagen, dass die Blasenprobleme weg sind, wie auch der Durchfall. Tonic ist wieder er selbst, er spielt, tobt und kuschelt sehr viel mit uns und seinem Bruder. Sein Appetit hat sich immens verbessert. Und beim Röntgen-Check sah alles gut aus, am Becken ist nichts nachgewachsen, was da nicht hingehört. Im Juli machen wir den nächsten Check. Parallel läuft die Krebstherapie bei Frau Doka natürlich weiter. Ich bin Frau Doka so dankbar, sie ist immer für einen da - auch wenn ich ihr mehrere nervige, panische Emails hintereinander schreibe :) Man merkt auch, dass ihr Tiere am Herzen liegen und dass sie ihren Beruf liebt. Sie hat in mir das Bewusstsein für eine gesunde Ernährung und für das Hinterfragen von schul-medizinischen Praktiken geweckt, sowohl beim Tier, als auch beim Menschen. Letztlich ist die Stelle, an der Tonic das Osteosarkom hatte, eine typische Impfstelle und es ist bekannt, dass bestimmte Impfungen zu Krebs führen können. Da unsere beiden Kater reine Hauskatzen sind, verzichten wir in Zukunft auf die Impfungen. Lange Rede, kurzer Sinn - ich danke Ihnen, Frau Doka, für Ihre Hilfe und Ihre Menschlichkeit. Ich kann jedem nur empfehlen, sich an Frau Doka zu wenden - sie hat auf ihrem Fachgebiet unendliches Wissen und ist einfach unglaublich.
Auf Kommentar antworten
 
Katharina Fröscher on Mittwoch, 15. April 2020 09:13
P.S.: Ich war letztens auch mit Gin bei Frau Doka. Eine Tierärztin hatte mir wegen seinem roten Zahnfleisch eine Zahnsanierung empfohlen, in der ihm unter Vollnarkose Zahnstein entfernt werden sollte und ggf. Zähne gezogen würden, wenn erforderlich. Das Ganze bestimmt für mehrere Hundert Euro. Frau Doka hat mir eine Tinktur für ein paar Euros mitgegeben, die ich jeden Abend auf sein Zahnfleisch schmiere und siehe da, es sieht schon viel besser aus, das Zahnfleisch ist dunkelrosa und nicht mehr rot. Und Zahnstein hatte Gin nicht mal...


sonja merkle on Samstag, 18. April 2020 07:16
Liebe Frau Doka, endlich nehme ich mit die Zeit, Ihnen ein kurzes Feedback zu geben. Hund Othello geht es blendend! Ich habe Sie als eine sehr kompetente Tierheilpraktikerin erlebt- mit Herz und Seele und einem unglaublichen Wissen! Ich war mit unserem Hund Othello dort zur Bioresonanz und Futterberatung. Auch eine Wunde/ Leckekzem an der Pfote haben wir mit einem eigens dafür hergestellten Spray behandelt. Wunde ist abgeheilt, Augen sind dank der empfohlenen Kapseln klar, Futter wird viel besser vertragen nach den tollen Empfehlungen und Zusatzmitteln. Othello geht es besser denn je. Er ruht in sich. Seine 10 Jahre sieht man ihm nicht an. Wenn ich mal wieder Unterstützung brauche oder etwas optimieren möchte, komme ich gerne wieder auf Sie zurück. Absolut empfehlenswert!!!Bin restlos begeistert. Es gibt nur wenige Tierheilpraktiker, die so sehr auf meiner Wellenlänge therapieren. Dankeschön
Auf Kommentar antworten


Randell on Samstag, 17. April 2021 06:59
https://Www.looki.com/forum/wcf/index.php?user/27315-zwrotpodatkow/ http://thinkingbox.info/forum/users/wieliczko2/ https://www.hispasonic.com/usuarios/worldwide http://www.forum.mieszkaniowy.com/profile.php?mode=viewprofile&u=110399 https://answers.afrihost.com/user/gardenspace2 https://community.usa.canon.com/t5/user/viewprofilepage/user-id/169161 https://www.chessgames.com/perl/chessuser?uname=gardenspace https://www.digi.com/support/forum/user/adwokat2 https://vidlii.com/user/worldwide http://www.abandonia.com/en/user/4341182 https://bicyclebuysell.com/user/wieliczko https://www.audiodraft.com/user/profile/user_41487 https://digitaldjpool.com/gardenspace/ https://www.dogomania.com/forum/profile/169152-zwrotpodatkow/?tab=field_core_pfield_15 https://eyetrade.ug/user/profile/68064 https://www.7cups.com/@zwrotpodatkow https://community.usa.canon.com/t5/user/viewprofilepage/user-id/169161 https://pl.python.org/forum/index.php?action=profile;u=14771 https://www.artofsaving.com/worldwide-profile-62810 https://Pl.Python.org/forum/index.php?action=profile;u=14771 http://thinkingbox.info/forum/users/wieliczko2/ https://www.therawtarian.com/users/worldwwide https://Www.Fmscout.com/users/worldwide.html https://lifewest.edu/members/wieliczko2/profile/ http://euryka.rdi.uoc.edu/forums/user/zwrot-podatkow/ https://community.usa.canon.com/t5/user/viewprofilepage/user-id/169161 https://Movieo.me/users/worldwide-hgxdgw https://www.webhostingtalk.pl/profile/65476-zwrotpodatkow/?tab=field_core_pfield_14 https://www.awwwards.com/adwokat2/favorites https://www.fmscout.com/users/gardenspace.html https://www.blacktonertransfer.com/support/forum/users/kailaf0/ https://www.7cups.com/@zwrotpodatkow https://forumreklamowe.com/User-adwokat2 http://euryka.rdi.uoc.edu/forums/user/garden-space-2/ https://www.blacktonertransfer.com/support/forum/users/aracelys57/ https://exercism.io/profiles/worldwide https://exercism.io/profiles/worldwide https://www.bakespace.com/members/profile/zwrotpodatkow/1149393/ https://www.youmagine.com/worldwide/designs https://lifewest.edu/members/wieliczko2/profile/ https://lifewest.edu/members/wieliczko2/profile/ http://www.forum.mieszkaniowy.com/profile.php?mode=viewprofile&u=110399 https://forumreklamowe.com/User-wieliczko2 http://www.Forum.mieszkaniowy.com/profile.php?mode=viewprofile&u=110796 https://fyi.org.nz/user/gardenspace/profile https://www.webhostingtalk.pl/profile/65547-adwokat2/?tab=field_core_pfield_14 https://www.mifare.net/support/forum/users/zwrot2/ https://www.longisland.com/profile/worldwide https://www.indiegogo.com/individuals/26542977 https://choicenetworkadoptions.com/forum/users/zwrotpodatkow/ https://www.bakespace.com/members/profile/wieliczko/1151648/ https://www.digi.com/support/forum/user/adwokat2 https://aprelium.com/forum/profile.php?mode=viewprofile&u=1592496 http://www.forum.konferencje.com/profile.php?mode=viewprofile&u=115562 https://pl.python.org/forum/index.php?action=profile;u=14785 https://mantrabrain.com/support-forum/users/adwokat2/ http://www.forum.mieszkaniowy.com/profile.php?mode=viewprofile&u=110180 https://www.looki.com/forum/wcf/index.php?user/27405-wieliczko2/ https://lifewest.edu/members/adwokat/profile/ https://aprelium.com/forum/profile.php?mode=viewprofile&u=1592203
Auf Kommentar antworten

Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
E-Mail-Adresse: (Erforderlich)
Homepage:
Kommentar:
Machen Sie Ihren Text größer, fett, italic und mehr mit HTML-Tags. Wir zeigen Ihnen wie.
Post Comment
Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint